Verkehren

German To thrust from the Band with swords rotated about 180 degrees. The expression refers to the sword-posture. (backwards upside-down, turn or turning)
German According to Ringeck, a technique where if you bind at the adversaries sword with an Oberhau or an Unterhau, turn your sword so that your thumb is down and you thrust to his face from above, forcing him to displace the thrust, then grabbing his right elbow with your left hand place your left leg in front of his right leg and to toss him over. Also, a trapping technique of Joachim Meyer where the swordsman hooks the opposing blade and carries it down to the ground, sensing soft pressure from his opponent in engagement. Once the opponent’s blade is trapped, he can strike at his head or use a variety of other techniques.

Medieval glossary. 2014.

Look at other dictionaries:

  • Verkehren — Verkehren, verb. regul. act. welches in einer doppelten Hauptbedeutung gebraucht wird. 1. Anders kehren oder wenden, so daß ver hier bloß eine Änderung, andere Richtung, oder auch nur eine Intension bezeichnet. Es ist in dieser Bedeutung nur noch …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verkehren — V. (Mittelstufe) regelmäßig auf einer Strecke fahren Beispiele: Der Bus verkehrt nur an Werktagen. Der Zug verkehrt zwischen München und Berlin. verkehren V. (Aufbaustufe) eine Person oder einen Ort regelmäßig besuchen Synonyme: einkehren,… …   Extremes Deutsch

  • verkehren — verkehren: Das Verb mhd. verkēren »umkehren, umwenden, verdrehen, ins Entgegengesetzte verändern, eine falsche Richtung geben« ist eine Präfixbildung zu dem unter 1↑ kehren »‹um›wenden« behandelten einfachen Verb. Die ursprüngliche Bedeutung ist …   Das Herkunftswörterbuch

  • verkehren — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • fahren Bsp.: • Jede Stunde fährt ein Bus …   Deutsch Wörterbuch

  • verkehren — kutschieren (umgangssprachlich); pendeln (zwischen); fahren; gondeln (umgangssprachlich); invertieren; umkehren; den Verkehr mit jemandem pflegen; Kontakt haben * * * ver|keh|ren [fɛɐ̯ ke:rən] …   Universal-Lexikon

  • verkehren — ver·ke̲h·ren1; verkehrte, hat / ist verkehrt; [Vi] 1 etwas verkehrt (irgendwann) (hat / ist) etwas fährt (regelmäßig) auf einer Strecke <Busse, Straßenbahnen, Züge>: Die Straßenbahn zwischen dem Hauptbahnhof und dem Zoo verkehrt alle zehn… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verkehren — 1. eine Strecke befahren, eingesetzt sein, fahren. 2. a) Kontakt haben/halten/pflegen, sich treffen, Umgang haben/pflegen, umgehen, zusammenkommen; (meist abwertend): sich abgeben, sich einlassen; (salopp): rummachen. b) aufsuchen, besuchen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Verkehren — 1. Der viel verkehrt, der wird geehrt, denn er wird von seins gleichen vorwitzig gehalten. – Lehmann, 177, 43. 2. Es verkehren sich all ding, ohne das weit an Hosen bleibt jmmer oben, vnd der Kuhschwantz bleibt jmmer vor einer Thür. – Lehmann,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • verkehren — verkehre, verkerre …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verkehren — ver|keh|ren …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.